Froebelschule Ludwigsburg

SBBZ - Was ist das?


Die schulische Bildung und Erziehung von Schülerinnen und Schülern mit einem Anspruch auf ein sonderpädagogisches Beratungs‑, Unterstützungs- und Bildungsangebot ist Aufgabe aller Schulen. Die Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) unterstützen die allgemeinen Schulen dabei.

Dieser Anspruch wird vom Staatlichen Schulamt auf Grundlage eines Gutachtens festgestellt, das von Sonderschullehrer/innen im Rahmen eines ausführlichen diagnostischen Prozesses erstellt wird. Schülerinnen und Schüler mit einem solch festgestellten Anspruch können auf Wunsch der Eltern ein inklusives Bildungsangebot an einer allgemeinen Schule oder ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum besuchen.
 

Durchgangsschule


Die Fröbelschule ist ein solches staatliches SBBZ mit Förderschwerpunkt Sprache (ehemals: Schule für Sprachbehinderte).

Neben den beratenden Arbeitsfeldern besteht die primäre Aufgabe unserer Schule darin, Schülerinnen und Schülern in ihren sprachlich-kommunikativen Kompetenzen gezielt und intensiv zu fördern und sie so rasch wie möglich wieder in die allgemeinen Schulen einzugliedern. Sie ist daher als eine Art Durchgangsschule zur allgemeinen Schule zu verstehen und endet mit der 6. Klasse.

Die Pyramiden-Struktur unserer Klassenverteilung zeigt den Durchgangscharakter:

 
Klasse 5 und 6
 
 
Klasse 3 und 4
 
 
Klasse 1 und 2
 
 

 

Bildungsabschlüsse


Nach Wechsel in die allgemeine Schule oder weiterführende SBBZs mit Förderschwerpunkt Sprache in Stuttgart bzw. Heilbronn können die Schülerinnen und Schüler dort einen entsprechenden Bildungsabschluss erlangen.

 

Weitere Aufgabenfelder


Weitere Aufgabenfelder, die unserem Bildungs- und Beratungszentrum zugeordnet sind:
 
 
 

 

< zurück

Powered By Website Baker