Froebelschule Ludwigsburg
 
Willkommen in der
 
Aus dem Schulleben:
 

Imkerbesuch in Klasse 1

von Hagenlocher (hr) am [PUBL_DATE]
Start >>

 

Heute war zu unserem Thema Kräuter und Bienen auch ein Imker da. Herr Lengning aus Marbach ist seit vielen Jahren Imker.

Er hat uns viele interessante Dinge über die Bienen erzählt: eine Biene hat fünf Augen und 6 Beine. In einem Bienenvolk Leben bis zu 60.000 Bienen. Damit der große Bienenstaat funktionieren kann, sind die Aufgaben klar verteilt. Jeder Bienenstaat hat eine Königin. Sie ist die größte und wird ständig von ihren Arbeiterinnen gefüttert und geputzt. Im Laufe ihres kurzen Lebens (~6 Wochen) meistert eine Arbeiterin viele Aufgaben: sie reinigt den Stock, füttert und pflegt die Nachkommen der Königin, bildet Wachs für den Bau von Futter -und Brutzellen und lagert Nektar, Honigtau und Pollen als Futter ein. Ältere Bienen bewahren den Stockeingang, erkunden die Umgebung und sammeln Nahrung für ihr Volk.

Die männlichen Bienen heißen Drohnen. Sie erbetteln ihr Futter von den Arbeiterinnen und dienen nur der Begattung der Königin. Eine Königin legt bis zu 1000 Eier pro Tag. Bienen sind ein wichtiger Teil unseres Naturkreislaufs. Sie bestäuben Tausende von Nutz und Wildpflanzen. Die Bienen bieten zudem Wachs, Pollen, Propolis und Gelée Royal. Ihre wichtigste Leistung bleibt aber die Bestäubung. Mit ihr helfen sie die Artenvielfalt der Natur zu erhalten und die Erträge der Obstbauern zu sichern. Wir haben Blütensamen bekommen den wir im Garten ausstreuen dürfen. So haben die Bienen auch im nächsten Jahr Blumen die sie anfliegen können um Nahrung zu finden und damit wir dann ihren leckeren Honig essen können. Heute durften wir diesen einmal selber ausschlagen und verschiedene Arten kosten: Kastanienhonig, Rapshonig, Waldhonig, Blütenhonig und Akazienhonig. Hmmm war das lecker! Danke Herr Lengning.

 

Zuletzt gendert: 15.06.2015 um 15:48:40

zurck

 

                           

Powered By Website Baker